Arabischer Frühling

31. Januar 2016 #2
avatar Marcel Stuht
avatar Joel Haefeli

Freitag, 17. Dezember 2010: In der tunesischen Kleinstand Sidi Bouzid übergießt sich der Gemüsehändler Mohamed Bouazizi aus Protest gegen staatliche Willkür mit Benzin und zündet sich an. In den darauffolgenden Wochen kam es in Tunesien zu Massenunruhen, die schließlich zum Sturz der Regierung führten. Am 25. Januar 2011 griffen die Proteste am sogenannten “Tag des Zorn” auf Ägypten über und führten innerhalb von knapp drei Wochen zum Sturz des bisherigen Machthabers Husni Mubarak. Ägypten war ein Katalysator für Proteste in der ganzen Region für mehr Demokratie, die als “Arabischer Frühling” in die Geschichte eingingen.

Weiterführende Informationen:

Intro: News Introduction, DDMYZIK (CC BY-NC 3.0)

Ausschnitte:

Cover: You Will Pay for What you Done Mubarak, Ramy Raoof, 08.02.2001

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.