Nokia verkauft Handysparte an Microsoft

28. September 2018 #14
avatar Marcel Stuht
avatar Joel Haefeli

Am 3. September 2013 wurde bekannt, dass Microsoft die kriselnde Handysparte des einstigen finnischen Marktführers Nokia kauft. Für insgesamt über sieben Milliarden Dollar wechselten Mitarbeiter, Fabriken und Patente den Besitzer. Microsoft hoffte damit als Fist-Party Hersteller mit seinen Windows Phones endlich im modernen Smartphonemarkt Fuß zu fassen. Ob das geklappt hat, erfahrt ihr in der 14. Rückschau!

Weiterführende Informationen:

Intro: News Introduction, DDMYZIK (CC BY-NC 3.0)
Cover: Enterely, Nokia Lumia 520 Windows Phone 8.1 ru, CC BY-SA 4.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.